Shaping the future
 
Shaping the future
 
Shaping the future
 
Shaping the future
 
 

Organisation

Organisatie1 Vostermans Companies hat eine flache Organisationsstruktur mit 3 Ebenen: Management, Abteilungsleitung und Mitarbeiter. Dies sorgt für eine klare Führung, kurze Kommunikationswege und einen guten Kontakt zu den Mitarbeitern.
In den letzten Jahren wurde viel in die weitere Optimierung der Produktionslinien und die F&E-Tätigkeiten investiert.  

 

 

 Die Unternehmensführung von Vostermans Companies basiert auf fünf wichtigen Werten:

 

  • Fairplay gegenüber Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern
  • Flexibilität
  • soziales Bewusstsein
  • Inhalt steht über Form; Sachlichkeit
  • Bestrebung, Best in Class zu sein

 

Das Engagement der Mitarbeiter, die innovativen Ideen und die gute Zusammenarbeit haben zu ansprechenden Ergebnissen geführt: Seit 2005 ist die Leistung pro Mitarbeiter um 25 % gestiegen. Alle 40 Sekunden kann ein Ventilator in circa 50.000 verschiedenen Varianten produziert werden. Der Umsatz mit industriellen Kunden ist dabei stark gestiegen.


 

Soziale Verantwortung des Unternehmens

Organisatie3 Bereits vor Aufkommen des Begriffs „Soziale Verantwortung von Unternehmen“ widmete Vostermans Companies dem Zusammenhang zwischen den drei wichtigen Ps – People-Planet-Profit – viel Aufmerksamkeit.

Vostermans Companies glaubt daran, dass die Fertigungsindustrie in den Niederlanden Zukunft hat. Die optimale Nutzung des technischen Know-how sowie der Erfahrung des eigenen Personals ist in diesem Zusammenhang eine Voraussetzung. Das Unternehmen blickt dabei auch auf den regionalen Arbeitsmarkt der Zukunft. Deshalb widmet Vostermans Companies der Zusammenarbeit zwischen Unterricht und Wirtschaft viel Aufmerksamkeit.

Vostermans Companies beteiligt sich an:

 

  • der Arbeitsgruppe „Technodome en bedrijf“ (Technikausbildung in berufsbildenden Schulen)
  • Begleitung des Projekts „Technasium“ des College Den Hulster (Gymnasium)
  • technischen Projekten und Praktika für Kinder mit Lernschwierigkeiten („Praktijkonderwijs“)
  • der Vermittlung von Praktikanten von Instituten wie den Gilde-Ausbildungen bis hin zur Fontys Hogeschool
  • Innovationsprojekten mit der TU Delft
  • Schnupperpraktika, Gastunterrichtsstunden und Führungen

 

Dieses Konzept trägt Früchte. Das Unternehmen hat in der Region Anziehungskraft als zuverlässiger, zukunftsorientierter Arbeitgeber. Es beteiligt sich zum Beispiel am „Bike-a-Licious“-Projekt, bei dem Schüler die Aerodynamik eines von ihnen selbst entworfenen Fahrrades testen.

Darüber hinaus wurden gemeinsam mit Studenten der TU Delft mehrere Teile für Nuna 4, 5 und 6 entworfen (Teilnehmer an der World Solar Challenge in Australien).

 

Soziales

Vostermans Companies hat sich einer Sozialpolitik verschrieben, die auf Aufmerksamkeit für den einzelnen Mitarbeiter und Prävention basiert. Dazu gehören mehrere Aspekte:

 

  • niederschwellige Organisation
  • Verbesserung des Arbeitsumfeldes
  • Gesundheitskonzept
  • aktive Präventionsmaßnahmen zur Vermeidung von Fehlzeiten
  • Aufmerksamkeit für private Probleme der Mitarbeiter
  • Das Auswahlverfahren erfolgt anhand von Motivation, Zuverlässigkeit und Einstellung. Die Folge ist u. a. eine multikulturelle Zusammensetzung des Personals (mehr als 20 Nationalitäten)

 

Das Engagement der Mitarbeiter und des Managements für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen hat zu ansprechenden Ergebnissen geführt: Die Fehlzeiten bleiben schon seit einigen Jahren strukturell unter 2,5 %.
Die für das Unternehmen dadurch entstehende Einsparung wird größtenteils wieder in oben genannte Präventionsmaßnahmen oder Hilfe in jeglicher Form für unsere Mitarbeiter investiert.
Ein Beispiel für eine erfolgreiche technische Innovation zur Verbesserung von Ergonomie und Produktivität ist die Einführung eines Systems, mit dem die Häufigkeit, mit der ein Produkt gehoben werden muss, halbiert wurde!

 

 

Fortbildung und Begleitung

Organisatie2

In der HR-Politik von Vostermans Companies nehmen Fortbildung und Begleitung der Mitarbeiter einen wichtigen Platz ein. Nicht nur die Fortbildung in Kursen wird dabei als wichtig erlebt, sondern auch das tatsächliche Coaching und die Begleitung am Arbeitsplatz. Qualität und Qualitätsbewusstsein werden großgeschrieben, nicht nur inhaltlich oder fachlich, sondern auch in den Bereichen Loyalität, genaues Arbeiten und Zusammenarbeit unter Kollegen. Einige aktuelle Beispiele für Fortbildung und Begleitung sind:

 

  • Schulung zu Förderung des Qualitätsbewusstseins in ALLEN Abteilungen
  • Niederländischkurs für ausländische Mitarbeiter
  • „On the job“-Coaching
  • Zephyrus-Programm, in dem multidisziplinär zusammengesetzte Projektgruppen eine Effizienzverbesserung erzielten
  • Training der Führungskräfte im Bereich Mitarbeitercoaching
  • maßgeschneiderte Schulung für unsere Verkaufsabteilungen

 

Abgesehen von der Stimulierung des Engagements der Mitarbeiter zeitigen diese Entwicklungsprogramme auch Ergebnisse für das Unternehmen. Bei Vostermans Ventilation, das 95 % seiner Güter in mehr als 70 Länder exportiert, kommen nur 0,3 % der Güter zurück. Das Personal ist flexibel einsetzbar, eine Form der Loyalität, die wir gut pflegen, aber auch sehr schätzen. Außerdem macht diese Flexibilität die Arbeit abwechslungsreicher.

shaping the future

© All rights reserved. Vostermans Companies is not responsible for inaccurate or incomplete data.
In case of any questions and/or remarks please contact ....