Shaping the future
 

Floriade-Innovationscluster: Gewächshaus wächst für die Zukunft

Innovatiecluster Floriade Innovative Gewächshauspartner zeigen gemeinsam, wie ein Gewächshaus maximale Ergebnisse erzielt

 

Verbraucherwünsche und globale Herausforderungen beeinflussen die Art und Weise, wie Lebensmittel heute und in Zukunft produziert werden. Der Hightech-Gartenbau bietet Lösungen für morgen. Ein Besuch des Innovationsclusters auf der Floriade im niederländischen Venlo gewährt interessante Einblicke in die Innovationen, die hinter der nachhaltigen Erzeugung von gesunden, sicheren und geschmackvollen Frischwaren stecken.

 

Manche bedeutende Herausforderungen vor denen die Welt in den nächsten Jahrzehnten stehen wird, wie zum Beispiel der Anstieg des Bevölkerungswachstums sowie die Rohstoffknappheit, haben jetzt und in den kommenden Jahren einen starken Einfluss auf die Produktion von Lebensmitteln. Auβerdem entscheiden sich Verbraucher zunehmend für hochwertige Frischwaren, die nicht nur gesund und sicher sind, sondern auch auf nachhaltige Weise angebaut werden. Das 'Innovationscluster' im Haus des Geschmacks auf der Floriade beschreibt, wie der niederländsiche Gartenbausektor dies möglich macht.

 

Spitzensektor Gartenbau

Die niederländische Regierung verkünderte kürzlich, dass der Gewächshausgartenbau zu den Top-Ten-Sektoren der Niederlanden zählt. In den nächsten Jahren wird sie in Innovationprojekte investieren, um den niederländischen Gartenbausektor zu fördern. Die Innovationsprojekte konzentrieren such auf die Themen 'Mit weniger mehr erreichen', 'Lebensmittelsicherheit und Gewissheit', 'Gesundhiet und Wohlbefinden' sowie 'Eine gemeinsame Wertschöpfungskette'. Aus diesen Themen hervorgehend, haben verschiedene Partner der Gartenbaukette die Kräfte vereint, um die Geschichte des nachhaltigen niederländischen Gewächshausanbaus dieses Jahr auf der Floriade zu präsentieren. Gemeinsam bilden diese Aussteller - Grodan, Hellebrekers, Hoogendoorn, Elektro Limburg, Pentair Haffmans, TNO, Vostermans Ventilation, Water IQ und Wageningen UR Greenhouse Horticulture – das „Innovationscluster“, das im Haus des Geschmacks untergebracht worden ist.

 

Innovationscluster

Das „Innovationscluster“ stellt das Thema 100% Effizienz dar und ist in acht Bereiche verteilt, die alle eine innovative Lösung im nachhaltigen Gewächshausanbau aufklären. Die einzelnen Elemente werden jedoch als eine Gesamtheit präsentiert. Dies symbolisiert die Kraft der Zusammenarbeit der Gewächshauslieferanten, Wissensinstitute und Anbauer. Durch die Kooperation und Synchronisation der Lösungen sind die Auswirkungen des nachhaltigen Anbaus wesentlich größer. Dank dieser Zusammenarbeit sowie der Sorgfalt der Anbauer für ihre Gewächshauspflanzen kommen Verbraucher in den Genuss von gesundem, sicherem, schmackhaftem und nachhaltig angebautem Gemüse.

 

Hightech-2020-Gewächshausprojekt

Für professionelle Besucher aus dem Gartenbausektor besteht in Kürze die Möglichkeit, ein innovatives Gewächshausprojekt in der Nähe der Floriade zu besuchen. In diesem Hightech-2020-Gewächshaus können Besucher sehen, wie verscheidene Lösungen - einschlieβlich der im 'Innovationscluster' präsentierten - integriert wurden. In den nächsten Jahren werden diese integrierten Lösungen getestet, um die vielversprechendsten Verfahren für weitere Innovationen in der Gewächshausindustrie zu ermitteln.

 

Die Floriade

Dieses Jahr findet vom 5. April bis zum 7. Oktober die sechster Welt-Garten-Expo Floriade in Venlo statt. Die Floriade wird seit den 1960er Jahren alle zehn Jahre in den Niederlanden veranstaltet. Bei der Floriade zeigen über einhundert Aussteller aus dutzenden Ländern, wie der Gartenbau zu einer besseren Welt beitragen kann. Der Park besteht aus fünf einzigartigen Themenwelten, die durch Waldflächen miteinander verbunden sind. Die verschiedenen Welten bieten Besuchern die Möglichkeit, Natur und Lebensmittel auf vielfältige Art und Weise zu erleben.

 
nach Übersicht

shaping the future

© All rights reserved. Vostermans Companies is not responsible for inaccurate or incomplete data.
In case of any questions and/or remarks please contact ....